Franken-Digital Forum powered by webhosting-franken.de 
...rund um die digitale Fotografie
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Positives!

  1. #1
    Aktiver User Avatar von arne
    Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    35

    Standard Positives!

    Positives!

    Hallo Leute! Ich will ein heikles und oft auch ärgerliches Thema mal mit einem positiven Beitrag beginnen:

    Wer kennt ihn noch nicht, den Ärger mit Reparaturen? Gerade bei empfindlichen D-SLRs lassen sich die Hersteller den Service in den eigenen Werkstätten teuer bezahlen.
    Ein Beispiel von vielen: Canon.
    Inzwischen ist der gesamte Service meines Wissens nach umgezogen und befindet sich jetzt in Krefeld, also Canons Firmenhaupttsitz in Deutschland. Für den normalen Kunden ist der Endkundenservice zuständig, bei dem manchmal Reparaturzeiten von 6 Wochen "normal" sind und wenn's mal keine Garantie mehr ist, unheimlich hinlangt.
    Canon Professional, also die Variante, die noch bis vor kurzem den "Profis", also registrierten Fotografen, Bildjournalisten und ähnlichen vorbehalten war, jetzt aber auch Systembesitzern von Canon zugänglich ist, liegt mit 3 bis 4 Werktagen gut in der Zeit, verlangt aber einen Stundensatz von läppischen 103 Euro. Ja, richtig gelesen.
    Selbst die kurze Zeitspanne von 3 bis 4 Werktagen für die Reparatur rechtfertigt nicht diese Preise, auch nicht in Deutschland. Gerade Canon kocht mit Wasser, mehr noch als Nikon und Minolta.

    Also habe ich mal nach einer Alternative umgeschaut - und gefunden.
    Vor kurzem mußte an meiner EOS 20D die Mattscheibe und die darüber liegende Einbelichtungsscheibe für die 9 AF-Meßfelder gewechselt werden. Also habe ich erst mal einen Rundruf gestartet und mich bei Canon über Preise und vor allem die Zeiten informiert. - Indiskutabel. Also weitersuchen...

    In einem Forum stieß ich auf den Namen GIMA, Fotowerkstatt GIMA GmbH. Nach den Informationen, die sich im Netz finden lassen, eine kleinere Fotowerkstatt mit stattlicher 25-jähriger Tradition. Auf der Website

    www.fotowerkstattgima.de

    wird das Unternehmen unter anderem als Canon-Vertragswerkstatt ausgewiesen und auch als Partner für Zeiss Ikon, Bloex, alte Leicas und Rollei, Voigtländer und einige andere mehr. Mit einem Anruf holte ich mir die Bestätigung, daß auch D-SLRs repariert werden, fragte nach der Zeit, die man für eine dreartige Reparatur veranschlagen müßte und auch nach einem In-etwa-Preis. Was ich hörte - und ich hörte hier eine klare Aussage - klang gut.
    Also Kamera eingepackt und hingeschickt. Nach ca. einer Woche war sie wieder da! Ersatzteile gingen ganz und gar auf Garantie, dazu wurde sie gereinigt (nicht nur innen) und kam - wie noch nie benutzt - unerwartet schnell wieder.

    Wow! Alles, was ich in Ordnung gebracht haben wollte, war so, wie es sein sollte.

    Prima! Es geht also auch anders. Von wegen Servicewüste Deutschland! Es gibt sie noch, die Leute, die ihren Job verstehen und auch was leisten, ohne nur die Hand aufzuhalten und astronomische Preise für schlechte Arbeit zu fordern!
    Die Leute bei der Fotowerkstatt GIMA sind meine Meinung nach der beste Beweis, daß eine kleinere Fachwerkstatt mehr Service bieten kann, als die firmeneigene Monster-Serviceabteilung des Herstellers.

    Also, liebe Canon-Freunde: Merkt euch den Münchner Verein! Ich kann die Leute um Herrn und Frau Arauner bedenkenlos und wärmstens empfehlen. Die Reparaturzeiten scheinen extrem kurz zu sein, weitaus kürzer, als auf der Website angekündigt und die Preise stimmen auch. Es ist gute Arbeit, die es wert ist.
    Ich bin voller Hoffnung, daß der Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis so bleiben. Denn das kann sich echt sehen lassen.

    Schreibt doch mal eure Erfahrungen, falls ihr auch schon Reparaturen hattet. Ich denke, es ist im Fall der Fälle immer eine gute Entscheidungshilfe, hier Infos zu diesem Thema zu finden.

    Schließlich geht's um unsere Babys, oder?


    Gruß an alle,

    Arne

  2. #2
    Administrator Avatar von sailfish
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Erlenbach/Main
    Beiträge
    417

    Standard

    Hallo Arne,
    würde mich interessieren was du für die Reparatur bezahlt hast

    Gruß Peter
    Schaffen begrenzt das Gesichtsfeld, Betrachten erweitert es

  3. #3
    Aktiver User Avatar von arne
    Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    35

    Standard Kann ich dir sagen...

    Alles zusammen etwa 80 Euro, also mit Porto, allen Nachnahmegebühren (sind schon allein 10 Euro oder mehr) und Verpackung.
    Die Ersatzteile kamen auf etwa 70 bis 100 Euro, waren aber Garantieleistung. Die Mattscheibe allein kostet laut Canon Professional und Auskunft des Canon E-Lagers etwa 35 Euro, die darüber liegende Einbelichtungsscheibe, also das Teil, auf dem die 9 AF-Sensoren abgebildet und im Sucher sichtbar gemacht werden, ist wahrscheinlich noch ein bißchen teurer.
    Dafür war die 1a sauber gemacht und zwar auch äußerlich und alles so, wie es sein sollte.

    Gruß, Arne

  4. #4
    Administrator Avatar von sailfish
    Registriert seit
    18.05.2005
    Ort
    Erlenbach/Main
    Beiträge
    417

    Standard RE: Kann ich dir sagen...

    Die Fotowerkstatt GIMA werde ich mir mal merken, man
    weiß ja nie was vielleicht noch kommt.

    Danke für den Tip

    Gruß Peter
    Schaffen begrenzt das Gesichtsfeld, Betrachten erweitert es

  5. #5
    Aktiver User Avatar von Knipser
    Registriert seit
    30.05.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    Hallo Arne,

    danke für Deinen Beitrag.Die Adresse muß man sich merken.Aber wieso ist denn Deine 20D schon defekt?

    Gruß, Harry

  6. #6
    Aktiver User Avatar von arne
    Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    35

    Standard War nicht weiter schlimm...

    Die Mattscheibe der 20D wird von einer kleinen Federplatte gehalten. Die hatte sich genau im Moment eines Spiegelschlags gelöst. Der Effekt war ein winziger Kratzer auf der Einbelichtungsscheibe, die direkt darüber liegt. Also: Ab in die Werkstatt und für Neuteile sorgen. Jetzt: Alles wieder okay, keine Schlieren mehr, die man sowieso nur im absoluten Gegenlicht gesehen hätte.
    In der Hinsicht bin ich Pedant. Das bringt wohl der Job so mit sich... Kaum ein anderer hätte die deswegen eingeschickt. Die Mattscheibe läßt sich in Sekunden rausnehmen und wieder einsetzen, obwohl sie nicht zum Auswechseln wie bei vielen klassischen Modellen gedacht ist. Ich hab's insofern nicht bereut, da die EOS blitzsauber und durchgecheckt wiederkam. Ich habe den AF noch überprüfen lassen.

    Gruß, Arne

  7. #7
    Waschbär
    Gast

    Standard RE: War nicht weiter schlimm...

    Hallo Arne,
    jo danke für dieen Beitrag, man weiß ja nie also ist der link schon gespeichert.
    Schönes Wochenende Roland

  8. #8
    paparazzi
    Gast

    Standard Positives

    Grüzi arne!
    Gut zu wissen, wo man im Fall eines Falles seine Cam hinschicken kann.
    Zum Glück hatte ich noch keinen Unglücksfall mit meiner Digi oder Analogen SLR aber lieber ein ASS im Ärmel haben als wie mit leeren Händen da stehen.
    LG. paparazzi

  9. #9

    Standard

    Toller Tip,

    Danke Danke

    Gruß Martini

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •