Franken-Digital Forum powered by webhosting-franken.de 
...rund um die digitale Fotografie
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Tamron macro-Objektive

  1. #1
    Georg
    Gast

    Standard Tamron macro-Objektive

    Ich habe mir das neue 60mm Macro von Tamron zugelegt, nun bin ich am überlegen, nachdem ich mein 105mm Sigma verkauft habe mir zur Ergänzung ein 180mm Makro zu zulegen. Neige nach den positiven Erfahrungen zu dem Tamron. Hat jemand damit Erfahrungen, vor allem wie es sich mit einem 2fach Konverter verhält.
    VG Georg

  2. #2
    Aktiver User Avatar von joerge
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    143

    Standard AW: Tamron macro-Objektive

    Ich verwende das Tamron 180 an der Sony A700 und es ist eines meiner Lieblingsobjektive. Ich habe auch das Tamron 90/2.8. Vorteil des 180er ist halt, dass man nicht so nah an das Motiv heran muss. Qualitativ ist es auch erste Sahne und mit schönem Bokeh.
    Einen 2x Konverter habe ich nicht, nur den Kenko 1.5x. Den kann man bedenkenlos verwenden. Allerdings geht der Fokusring dann doch sch etwas schwerer (ich fokussiere nur manuell) und das Sucherbild wird doch schon dunkler.

    Bedenken muss man natürlich das Gewicht und die lange Brennweite. Dadurch wird ein Stativ nahezu zur Pflicht (ich habe es allerdings ohne noch nicht ernsthaft versucht). Und wenn man sich im kritischen Zeitbereich befindet (so 1/50 - 1 s) und maximale Qualität möchte, sollte man auch die Spiegelvorauslösung verwenden, denn der Spiegelschlag macht sich dann schon deutlich bemerkbar und mindert die Qualität doch merklich.
    Gruß Jörg
    Jubel, Trubel, Heiterkeit - seid zur Heiterkeit bereit (Bugs Bunny)

  3. #3
    olywep
    Gast

    Standard AW: Tamron macro-Objektive

    Hallo

    Für welche Kamera??

    Habe sehr gute Berichte vom Sigma 150mm Macro an Canon gelesen bzw.
    kann man hier in Wien bei einem Händler (ob gebraucht oder Neu weiss ich nicht ) das 100er Canon für etwa 350€ erwerben.
    lg Werner

  4. #4
    Aktiver User Avatar von joerge
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    143

    Standard AW: Tamron macro-Objektive

    Hallo Werner,

    Georg und ich haben eine Sony.
    Ja, das 150er Sigma soll auch sehr gut sein. Leider gibt es das nicht für das Sony-System.
    Gruß Jörg
    Jubel, Trubel, Heiterkeit - seid zur Heiterkeit bereit (Bugs Bunny)

  5. #5
    olywep
    Gast

    Standard AW: Tamron macro-Objektive

    Naja, da habe ich nur Erfahrung mit dem 17-50er ohne Macro von Tamron.

    UND das ist einfach TOP! (an meiner Canon)
    lg Werner

  6. #6
    Georg
    Gast

    Standard AW: Tamron macro-Objektive

    Zitat Zitat von joerge Beitrag anzeigen
    Ich verwende das Tamron 180 an der Sony A700 und es ist eines meiner Lieblingsobjektive. Ich habe auch das Tamron 90/2.8. Vorteil des 180er ist halt, dass man nicht so nah an das Motiv heran muss. Qualitativ ist es auch erste Sahne und mit schönem Bokeh.
    Einen 2x Konverter habe ich nicht, nur den Kenko 1.5x. Den kann man bedenkenlos verwenden. Allerdings geht der Fokusring dann doch sch etwas schwerer (ich fokussiere nur manuell) und das Sucherbild wird doch schon dunkler.

    Bedenken muss man natürlich das Gewicht und die lange Brennweite. Dadurch wird ein Stativ nahezu zur Pflicht (ich habe es allerdings ohne noch nicht ernsthaft versucht). Und wenn man sich im kritischen Zeitbereich befindet (so 1/50 - 1 s) und maximale Qualität möchte, sollte man auch die Spiegelvorauslösung verwenden, denn der Spiegelschlag macht sich dann schon deutlich bemerkbar und mindert die Qualität doch merklich.
    Danke für die Info, mit Ringblitz habe ich schon mit dem sigma 105 und 2fach Konverter aus der hand brauchbare Ergebnisse bekommen, mal schauen, ob ich es morgen bei Brenner in Weiden günstig bekomme.
    VG Georg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •